Media meets StartUps Konferenz

Von der strategischen Partnerschaft zur Finanzierungskooperation

Wie Medienhäuser und StartUps erfolgreich miteinander kooperieren   

 

06. Juli 2017 | Literaturhaus München  

 

#startupkonf

DAS EVENT

Bei Bastei Lübbes Wandel vom Verlag zum Medienhaus spielen StartUp-Kooperationen und -Investments eine tragende Rolle. Mit oolipo geht das Medienhaus sogar mit einem eigenen StartUp in den Markt. Springer Medizin setzt auf das StartUp Cat Production, das Visualisierungen und Animationen für die Medizin entwickelt – von Print bis Virtual Reality. Und das Red Bull Media House arbeitet mit dem StartUp Bohème zusammen, das Café-Gästen Paid Content per Beacon-Technologie auf dem Smartphone anbietet.

Ob B2B oder B2C – Immer mehr Medienhäuser setzen auf Kooperationen mit oder Investitionen in StartUps. Die Vorteile liegen auf der Hand: StartUps bringen neue Technologien, innovative Produkte und digitale Geschäftsmodelle, also disruptives Business ins eigene Haus. Und nicht nur das: Die Innovationsdynamik und Agilität der jungen Unternehmen können die Neuausrichtung und den Kulturwandel der Verlage zusätzlich beschleunigen. Die Kooperationsmodelle, die eine Zusammenarbeit zwischen StartUps und Verlagen möglich machen, sind vielfältig: Sie reichen vom Ideenaustausch über Forschungs- & Entwicklungskooperation bis hin zum Aufbau von Corporate StartUps.

 

Bei der »Media meets StartUps-Konferenz« stehen daher folgende Fragen im Fokus:

 

Welche Kooperationsmodelle sind für welche Medienhäuser am besten geeignet – und tatsächlich gewinnbringend?

Culture Clash: Was sind die Erfolgsfaktoren und Stolpersteine bei der Zusammenarbeit zwischen jungen und traditionellen Medienunternehmen?

Welche Produktideen, digitalen Geschäftsmodelle und agile Methoden-Sets der StartUp-Szene sollten Fach- und Publikumsverlage unbedingt kennen?

ERFAHREN SIE AUF DER KONFERENZ

welche Trends die Venture- und M&A-Strategien im Medienbusiness aktuell bestimmen

welche Best Cases und Success Stories es bereits für erfolgreiche Kooperationen zwischen Medienhäusern und StartUps gibt

wie Sie für sich die richtige Form der Kooperation mit StartUps finden – von der strategischen Partnerschaft bis hin zur Finanzkooperation

wie Sie Ihre etablierten Geschäftsmodelle und Produkte durch die Zusammenarbeit mit StartUps erneuern und erweitern können

wie StartUps Geschäftsmodelle für das Content Business entwickeln und Marktchancen bewerten

wie der Lean StartUp-Ansatz auch in traditionellen Verlagen erfolgreich funktionieren kann

ES ERWARTEN SIE

Visionary Keynotes und Fachvorträge

Innovatoren und Strategen aus Medienhäuser sowie Venture Experten vermitteln ihre Business Innovation- und M&A-Strategien. Gründer zeigen, wie sie mit ihren Innovationen den Medienmarkt erfolgreich erschlossen haben.

Interaktive Workshops

In Teams mit anderen Teilnehmern und unter der Leitung unserer Experten aus Medienunternehmen, StartUps und Business Development erarbeiten Sie Ansätze für Business Innovation in Ihrem Unternehmen und für Kooperationen mit StartUps.

Inspirierendes Austausch und Networking

Beim Speed-Networking oder in Pausen mit Q&A-Sessions können Sie wertvolle Kontakte knüpfen mit persönlichen Fragestellungen gezielt auf unsere Experten vor Ort zugehen.

StartUp Pitches

In kurzen Pitches stellen junge StartUps der Medienbranche ihre Geschäftsmodelle vor und geben inspirierende Einblicke in ihr Vorgehen bei Business Development, Markterschließung und Kooperationen.

Isarnetz Award

Im Anschluss an die Fachkonferenz wird der Isarnetz Award für Medieninnovationen verliehen. Prämiert werden Geschäfts- und Produktinnovationen aus dem Bereich digitale Medien. Die Verleihung wird bei kulinarischen Wohltaten, edlen Tropfen und zwanglosem Networking gefeiert.

SPEAKER

Morten Edzards

Gründungsberater und Inkubatormanager

Strascheg Center for Entrepreneurship

Programmleiter des Bavaria Israel Partnership Accelerator (BIPA) sowie des German-Israeli Growth Accelerator (GIGA) und Teil des Gründungsförderungsteams des Strascheg Center for Entrepreneurship. In dieser Funktion Erstberater von Gründungsinteressierten, Begleiter für Teams der Start-up-League und verantwortlich für das Management des Inkubators an der Hochschule München.

Franz Kury

Group Director Product
& New Business

Ringier Axel Springer Media

Seit 2011 Group Director Product & New Business bei Ringier Axel Springer Media. Zudem Mitglied im Board of Directors bei Profession.hu, Ringier Axel Springer Slovakia, im Supervisory Board der United Classifieds sowie CEO von Skąpiec.pl.





Dr. Carsten Rudolph

CEO

BayStartUP


Seit vielen Jahren in der bayerischen Gründerszene aktiv. Nach Führungspositionen bei Siemens, McKinsey & Co, GMD sowie dem Netzwerks Nordbayern Einstieg bei Microsoft Deutschland als Projektleiter der Gründerinitiative ‚unternimm was‘. Seit 2009 Managing Director von BayStartUP.


Martin Fröhlich

Design Thinking Coach und StartUp Manager

d.lab – Innovationslabor der Deutschen Bahn

Visionär und Teil der jungen Avantgarde innovativer Unternehmer. 2008 Gründung des Medien-StartUps PaperC. Parallel Business Angel & Mentor in Unternehmen wie Massagio, Fitanalytics, Martin Joyeux, Kochmamsell und Crowd-Angel. Heute zudem Start-up Manager und Design Thinking Coach beim d.lab der Deutsche Bahn.


Stefan Lemper

StartUp und Venture Evangelist




(Mit-)Gründer mehrerer Internet-StartUps, für mehrere Jahre Managing Partner bei einer Venture Capital Gesellschaft. Später Aufbau eines Inkubators für die Scout24-Gruppe. Anschließend Vice President New Business bei AutoScout 24. Heute StartUp und Venture Evangelist.



Kerstin Schiefelbein

Geschäftsführerin

Visual Statements

Früher in verschiedenen verantwortlichen Positionen bei Burda tätig. 2015 Wechsel zum Rocket Internet StartUp Glossybox. Im April 2016 Einstieg bei dem StartUp Hotels in Heaven als Chief Marketing Officer / Global Brand Relations und zugleich bei Visual Statements als Geschäftsfüherin.



Daniel Grassinger

Head of Operations

XPRENEURS, UnternehmerTUM


Mark Rau

Managing Director

Bastei Venture


15 Jahre TV- und Filmproduktionserfahrung. Anschließend VP bei Turtle Entertainment und Gründer und CEO der Agentur Gesamtkunstwerk Entertainment. Heute Gründungsmitglied von Bastei LLC, Geschäftsführer von Bastei Ventures und Business Development Manager bei Bastei Lübbe.

STARTUPS


Boheme Digital

Vertreten durch
Frederic-Amadeus Gaigl
Gründer, Boheme Digital

Mit Bohème können Cafés gegen eine monatliche Grundgebühr Ihren Gästen auf dem Smartphone Artikel und Stories aktueller Zeitungen und Magazine anbieten. Für die Besucher der teilnehmenden Locations ist die Bohème-App kostenlos und ohne vorherige Anmeldung oder Registrierung nutzbar.

Cat Production

Vertreten durch
Johannes P.G. Atze
Gründer, Cat Production

Cat Production entwickelt 3D Anatomiemodelle als Ausgangspunkt für eine neue Qualitätsstufe in der Darstellung medizinischer Sachverhalte durch Visualisierungen und Animationen von Print bis Virtual Reality.



The Buzzard

Vertreten durch
Dario Nassal
Journalist & Geschäftsführer
The Buzzard

The Buzzard ist das erste Online-Navigationssystem für Politik, das es Berufs- und Freizeitleser leichter macht, die volle Bandbreite politischer Debatten besser wahrzunehmen.




Zlick

Vertreten durch
Erki Koldits
CEO & Gründer, Zlick

Zlick is the most frictionless payment solution to collect subscriptions and micropayments in just one click only. The company aims to help Publishers monetize their reader base by making it as easy as possible for readers to pay for newspapers' subscriptions and pay as you read.


SponsorMio

Vertreten durch
Andreas Weinzierl
Geschäftsführer, Ad Ventures

SponsorMio ist eine Plattform von Ad Ventures für authentisches Influencer Marketing und innovative Marketingkampagnen im Bereich Social Media.







etc.















TICKETS

VERY EARLY BIRD

bis 30. April 2017

390 € bzw.
200,- € für StartUps

EARLY BIRD



bis 25. Mai 2017

490€ bzw.
250,- € für StartUps

LAZY BIRD



bis 16. Juni

590€ bzw.
300,- € für StartUps

REGULÄR





690€ bzw.
350,- € für StartUps

StartUp-Unternehmen erhalten Sonderkonditionen. Bitte geben Sie im Kommentarfeld Ihrer Anmeldung das Stichwort "StartUp" an.

Rabatte sind nicht kumulierbar.

WANN UND WO

06. Juli 2017 | 09.30 -  18.00 Uhr

Literaturhaus, Salvatorplatz 1, 80333 München

PARTNER

KONTAKT

Leonie Rouenhoff

Akademie der Deutschen Medien

Mail: leonie.rouenhoff@medien-akademie.de

Telefon: +49 89 291953-55